Digitale SOFORT-Maßnahmen zur Entlastung des Gesundheitswesens

Neben der an erster Stelle stehenden Gesundheitsversorgung gilt es jetzt auch SOFORT-Maßnahmen zu ergreifen die für eine unkomplizierte Unterstützung und schnelle Entlastung der Mitarbeiter*Innen sorgen.

Alle digitalen SOFORT-Maßnahmen lassen sich schnell und unkompliziert umsetzen und beliebig oft einsetzen. Wir übernehmen als externes Team für Sie die komplette Organisation und Abwicklung und können SOFORT starten.

 

stelldirvorbubble-03
Jetzt: kostenlosen Entlastungscheck!

Durch den enormen zusätzlichen Arbeitsaufwand muss das bestehende Personal ad hoc unterstützt werden. Mit digitalen Tools wie Video-Tutorials, Webinaren oder Online-Schulungen können z.B. Quereinsteiger und Aushilfen schnell das notwendige Basiswissen erlernen.

Auch freiwillige und ehrenamtliche Helfer, die z.B. die Pflege und Betreuung von Nachbarn übernehmen, können mit Videos und Online Grundlagen-Schulungen schnell informiert und qualifiziert werden.

Zur Festigung des Wissens bzw. als digitales Nachschlagewerk bieten sich zudem Online-Wissensdatenbanken, Glossar-Apps oder Service-Chats an.

Jetzt anfragen

Bereits vor offiziellem Arbeitsstart erhalten neue Arbeitskräfte mit Video-Touren oder Vorstellungs-Videos einen ersten Eindruck von ihrem neuen Arbeitsplatz. So können sich neue Teammitglieder schneller und besser orientieren und bereits im Vorfeld erste Abläufe kennen lernen.

Die Videos sind online orts- und zeitunabhängig abrufbar und nehmen daher keine zusätzlichen personellen Ressourcen (z.B. für persönliche Rundgänge bzw. Einarbeitung) in Anspruch.

Jetzt anfragen

Mitarbeiter, Patienten, Partner und die Bevölkerung zuverlässig zu informieren ist aktuell wichtiger denn je. Folgende digitale Kommunikationskanäle und Tools bieten sich für eine einfache und schnelle Bereitstellung, Verteilung und Verwaltung von Informationen an:

  • Ticker & Beiträge auf Unternehmens-Websiten
  • Konkrete Informationsseiten
  • Digitale Fragenkataloge
  • Intranet und interne Wisssensdatenbanken
  • Regelmäßige E-Mails
  • Digitale Assistenten und Chats (z.B. über WhatsApp)
  • Kurze & knappe Podcasts
  • Anpassung von Mailbox-Ansagen
  • Digitale und vernetzte Teamkommunikation
  • Nutzung von sozialen Medien zur Verbreitung von Informationen
  • Live-Streams und Onlinekonferenzen
  • YouTube-Videos
Jetzt anfragen

Gerade administrative Stellen in der Verwaltung oder Organisation arbeiten zunehmend aus dem Homeoffice. Cloud-Systeme und -Speicherlösungen sowie Tools zur Online-Kommunikation stellen sicher, dass der Arbeitsablauf ohne Beeinträchtigungen fortgeführt werden kann.

Zudem bietet sich die Gelegenheit Online-Weiterbildungen von zu Hause aus zu absolvieren.

Jetzt anfragen

Durch die Einführung von digitalen Tools im Arbeitsalltag, z.B. Checklisten oder elektronische Einsatzpläne, werden Abläufe und Prozesse effizienter und wertvolle Ressourcen eingespart.

Jetzt anfragen

Ihr Serviceteam ist die erste Anlaufstelle bei Fragen, die in der aktuellen Krisensituation vermehrt auftreten. Durch die standardisierte Beantwortung von Anfragen (z.B. über Chatbots oder intelligente E-Mails), das Ersetzen von Hotlines durch Chatbots und proaktive Information von Patienten und Partnern (z.B. durch regelmäßige E-Mails oder Benachrichtigungen auf das Smartphone) werden Ihre Service-Mitarbeiter entlastet und können sich auf relevante Anfragen konzentrieren.

Jetzt anfragen

Sicherheit steht bei der Arbeit mit digitalen Tools oder der elektronischen Datenübertragung an oberster Stelle. Sicherheitszertifikate, verschlüsselte Cloud-Zertifikate und entsprechende Schulungen der Mitarbeiter stellen einen vertraulichen und Datenschutz konformen Umgang mit Daten sicher.

Jetzt anfragen

Neue Richtlinien und Regelungen müssen schnell und flächendeckend in den Alltag integriert werden. Zentrale Informationsquellen wie Apps, Video-Tutorials, Online-Fragebögen, Übersetzungstools und elektronische Wissensdatenbanken sorgen für eine zuverlässige Verbreitung und Umsetzung der Informationen.

Jetzt anfragen

Häufig sind Informationen und Inhalte nur analog vorhanden. In der Übermittlung, z.B. über den Postweg, geht daher viel Zeit verloren. Durch die Digitalisierung analoger Informationen (z.B. Scanning) können diese schneller verbreitet und zugänglich werden.

Jetzt anfragen

Um die Bevölkerung umfassend und regelmäßig aufzuklären und zu informieren dienen Apps, Internetseiten, Chatbots oder digitale Kommunikationskanäle als zentrale Anlaufstelle in unsicheren Situationen. Das Service-Team wird entlastet, da häufige Fragen bereits automatisiert geklärt und Handlungsabläufe dargestellt werden können.

Jetzt anfragen

Wir stehen Ihnen – auch in dieser herausfordernden Situation – mit Rat und Tat zur Seite und unterstützen Sie mit individuellen SOFORT-Maßnahmen.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Bereits verfügbare SOFORT-Maßnahmen
für Corona-Helfer

Sie haben noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ein starkes Netzwerk – Unsere Partner & Unterstützer

Wir unterstützen die IHK-Initiative Pack ma’s digital, um der Wirtschaft in Oberbayern bei der Digitalisierung weiter zu helfen und die Zukunft des Standorts zu sichern.