Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Simulationen im Gesundheitswesen, z.B. im Rahmen von Aus- und Weiterbildung, tragen erheblich zur Verbesserung der Arbeitssicherheit und somit auch des Patientenwohls bei. In Simulationszentren werden mittels menschenähnlichen Simulationspuppen Alltagssituationen „durchspielt“, um kognitive, technische und verhaltensbezogene Fähigkeiten durch technologisch fortschrittliche und selbst erlebte Erfahrungen zu stärken. Die Trainees bauen hierbei unter anderem Vertrauen in ihre Fähigkeiten auf, bevor sie in realen Situationen oder direkt am Patienten arbeiten.

 

In seinem Online-Vortrag beleuchtet Dr. Mark Weinert, wie diese klassischen Simulationen ablaufen und wie sie mit digitalen Technologien unterstützt oder auch komplett virtualisiert werden können. Beispielsweise mit sog. „Virtual Skills Labs“, welche die Gamification-Aspekte und Erfahrungen aus klassischen Simulationen aufgreifen und medizinische Simulationen ressourcenschonend und ortsunabhängig in der virtuellen Realität abbilden.

Ihre Referent:
Dr. Mark Weinert

Im Vortragspreis erhalten:

  • 45 minütiger Online-Vortrag

  • 25 minütige Demonstration von Praxisbeispielen

  • 20 minütige Experten-Fragerunde

  • Teilnahmezertifikat

  • Vortragsunterlagen

Der Online-Vortrag ist ausgebucht. Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an info@stelldir4.de um benachrichtigt zu werden, sobald ein weiterer Termin fest steht.

Auf Social Media teilen